„Industrial Investment Konferenz 2019“ | Industrielle Integration: Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie

Erstellt von Anja Barlen-Herbig | |  MittelstandMarketing

Smart Factory, AI, Life Science und Elektromobilität – Zukunftsthemen stehen im Fokus der German-Chinese High-Tech Alliance e.V. (GCHA). Im Rahmen der Hannover Messe 2019 lädt die GCHA für Montag, 1. April, 16 bis 20.30 Uhr, gemeinsam mit dem Bezirk Suzhou-Wuzhong zur „Industrial Investment Konferenz 2019“ ins Wyndham Hannover Atrium ein.

Suzhou ist eine westlich von Shanghai gelegene Stadt, die bekannt ist für ihre Kanäle, Brücken und klassischen Gärten. Sie liegt im Herzen des Yangtse-Deltas, dem wirtschaftlich dynamischsten Impulszentrums Chinas. Die staatliche Wirtschaftszone – Suzhou Wuzhong Economic and Technological Development Zone (SWETDZ) – wurde im Jahr 1993 gegründet. 10.000 Unternehmen aus 19 verschiedenen Ländern haben sich dort inzwischen angesiedelt. Zu den bedeutendsten industriellen Sektoren zählen intelligente Fertigung, Autozulieferindustrie, Biomedizin und IT.
Mit der „Industrial Investment Konferenz 2019“ wollen die Veranstalter die deutsch-chinesische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie fördern. Im Mittelpunkt steht der Dialog zwischen deutschen Unternehmen und Vertretern der Suzhou Wuzhong Economic and Technological Development Zone. Eine hochrangige Delegation aus Wirtschaft, Politik und Kultur der Stadt Suzhou wird bei der Konferenz anwesend sein.

Auf dem Programm stehen Vorträge und Grußworte von Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik:
- Xiaodong Tang, Sekretär des Wuzhong Bezirksausschusses der Stadt Suzhou, China
- Jörn Kater, Leiter der Metropolregion Hannover Bundesverband mittelständige Wirtschaft BVMW und Landesbeauftragter für Politik für die Regionen Niedersachsen und Bremen
- Andreas Hube, Vice President, Head of China Liaison Office SAP
- Matthias Roebel, CEO und Co-Founder Minglabs GmbH

Im Anschluss der Konferenz erwartet die Besucher ein Get-Together zum Netzwerken im Rahmen eines gemeinsamen Abendessens. Die Teilnahme ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. Ein Anspruch auf Teilnahme besteht nicht.
Kontakt: Jia Song, Daniel Weiss, German-Chinese High-Tech Alliance e.V. | Am Neufeld 41 | 65933 Frankfurt am Main | Email: info@gcha.eu | Phone: +49 176 8086 4477.

Weitere Informationen zur „Industrial Investment Konferenz 2019“ unter https://www.linkedin.com/feed/update/urn:li:activity:6508083961950924800

Die agentur von b. ist Mitglied der German-Chinese High-Tech Alliance e.V. (GCHA). Die Allianz wurde 2018 von deutschen und chinesischen Unternehmern in Frankfurt am Main gegründet. Zweck des Vereins ist es, den Austausch zwischen Wissenschaftlern, Unternehmern, Start-ups und Corporates, insbesondere in den Themen von Smart Factory, AI, Med Tech / Life Science und Elektromobilität aus China und Deutschland zu fördern.

 

Zurück
 

Andere Beiträge

China Business Training – Berlin und Nürnberg

In Workshops und Trainings geben wir unser Wissen weiter – an Führungskräfte, Berufserfahrene und Einsteiger ebenso wie an Projektverantwortliche. Die Teilnehmer erlernen in kleinen Gruppen das wertvolle Handwerkzeugs erfolgreicher…

Lesen Sie mehr

„Industrial Investment Konferenz 2019“ | Industrielle Integration: Deutsch-Chinesische Zusammenarbeit in Wissenschaft und Technologie

Smart Factory, AI, Life Science und Elektromobilität – Zukunftsthemen stehen im Fokus der German-Chinese High-Tech Alliance e.V. (GCHA). Im Rahmen der Hannover Messe 2019 lädt die GCHA für Montag, 1. April, 16 bis 20.30 Uhr, gemeinsam mit dem Bezirk…

Lesen Sie mehr

„Gemeinsam zukunftsfähige Produkte entwickeln“

In Heidelberg entsteht der erste deutsch-chinesische Technologiepark: der Sino German Hi-Tech Park (SGHTP). Smart Factory, IT, Artifizielle Intelligenz und Life Sciences stehen im Fokus. Der SGHTP wird internationale Unternehmen, Universitäten sowie…

Lesen Sie mehr

Moodmarketing – Was nützt das schönste Model, wenn es nach Achselschweiß riecht?

Sechs Prozent Umsatzsteigerung versprechen Duftmarketing-Anbieter ihren Kunden - in der Praxis ist aber Vorsicht beim Einduften der Konsumenten angebracht. Zu viel wirkt abschreckend. Zu viel Brotgeruch wirkt beispielsweise sättigend und starke…

Lesen Sie mehr